Scandal in the Rote Strasse…

Tonight, the besoffene wasted halbproll but vollasso weltgeist (together with his „gefolge“), clearly in a drug and alcohol induced stupor, attacked me on the steps of the Rote Strasse. My complaint was answered with „stell dich nicht so an du opfer.“ This unprovoked angriff against an innocent soul of gold (injured and on crutches) demands solidarity and *konsequenzen*….


4 Antworten auf „Scandal in the Rote Strasse…“


  1. 1 Administrator 31. Juli 2009 um 16:28 Uhr

    http://weltgeist.blogsport.de/2009/07/31/opferfest-der-friedensfreunde/
    Nichts hier mit diskussion, auseinandersetzung, oder sonst was. weltgeist hat sich durch sein „actions“ klar von der „linke szene“ verabschiedet…no mercy with violent „aussteigers.“ Älskling….ab jetzt machst du einen grossen bogen um die Rote Strasse, sonst knallts. Youve heard the stories!

    PS Fuck Deutchgrammar!

  2. 2 weltgeist 01. August 2009 um 22:07 Uhr

    ok. highnoon, stufe dreizehn bei speedy, first to die schreibt einen eintrag darüber, dass der andere ihn gezwungen hat und das intolerable gewalt ist und dann fangen wir wieder von vorne an. das wird ein spaß!

  3. 3 Administrator 02. August 2009 um 1:12 Uhr

    also, ich zumindest, finde diese ganze geschichte gar nicht lustig. asshole.

  1. 1 opferfest der friedensfreunde « trial on error – widerspruch zwecklos. Pingback am 31. Juli 2009 um 11:59 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: